FAQ

GRG 23 – FREQUENTLY ASKED QUESTIONS

ANMELDUNG:

Werden nur Kinder mit lauter „Sehr gut“ aus der VS in das GRG 23 aufgenommen?

NEIN. Die Reihungskriterien für die Anmeldung in die ersten Klassen sind klar vorgegeben, vorausgesetzt ist natürlich die AHS Reife: 1. Geschwisterkind an der Schule – 2. Wohnortnähe (sicherer Schulweg) – 3. Zeugnisnoten der 4. Klasse VS

Was versteht man unter AHS Reife?

Die Aufnahme in die 1. Klasse einer AHS setzt voraus, dass die 4. Schulstufe der Volksschule erfolgreich abgeschlossen wurde und die Beurteilung in Deutsch, Lesen sowie Mathematik mit „Sehr Gut“ oder „Gut“ erfolgte. Durch einen Beschluss der Klassenkonferenz der Volksschule kann aber auch bei „Befriedigend“ die sogenannte „AHS-Reife“ gegeben werden, wenn feststeht, dass der Schüler / die Schülerin aufgrund der sonstigen Leistungen mit großer Wahrscheinlichkeit den Anforderungen der AHS genügen wird. Kinder, die diese Voraussetzungen nicht erfüllen, müssen eine Aufnahmeprüfung ablegen.

Welche Unterlagen muss ich zur Anmeldung für die 1. Klasse mitbringen?

Eine detaillierte Aufzählung finden Sie in unserem Serviceteil:
http://www.grg23-alterlaa.ac.at/service/

Kann mein Kind auch während des Schuljahres aus einer anderen Schule ins GRG 23 wechseln?

Prinzipiell ja. Schulwechsel sind immer ein besonderer Einschnitt in der Schullaufbahn eines jeden Kindes. Daher führen wir in einem solchen Fall immer ein Beratungsgespräch der Direktion, mit den Eltern und dem betroffenen Kind durch. In den speziellen Fällen wird dabei dann auch geklärt, welche Gegenstände mit einer Einstufungsprüfung nachzuholen sind usw. Natürlich ist es auch sehr vom Platz und den jeweiligen Gruppengrößen (Sprachgruppe, TEX/TEW, Bewegung und Sport) ob ein Übertritt überhaupt möglich ist.

MEHRTÄGIGE SCHULVERANSTALTUNGEN

Welche Schikurse, Sprachwochen, etc.  werden angeboten?

Folgende mehrtägige Schulveranstaltungen stehen bei uns in der Unterstufe bzw. Oberstufe am Programm:

  1. Klasse:
    Wintersportwoche
  2. Klasse:
    Sommersportwoche (Mitte Sept.) & Sprachwochen England / Irland (Mitte April)
  3. Klasse:
    Meeresbiologische Woche [Science] (Anfang Oktober] ]
    Italienreise der Lang-Lateinklasse [Gymnasialer Zweig]
  4. Klasse:
    Reise der zweiten lebenden Fremdsprache [Italienisch, Spanisch, Französisch] , sowie alle zwei Jahre Reise der Kurz-Lateinklassen [Latein ab der 5. Klasse gewählt] jeweils Mitte September

Gibt es auch Projektwochen?

Die Abhaltung, Organisation und Gestaltung von Projektwochen / Kennenlerntage, etc. – vor allem in der ersten und 4, Klasse –  bleibt dem jeweiligen Klassenvorstand überlassen!

Wo kann ich um finanzielle Unterstützung für mein Kind ansuchen?

Das offizielle Unterstützungsformular des SSR erhalten Sie im Sekretariat. Jenes des Elternvereins (Mitgliedschaft im EV ist dabei vorausgesetzt) können Sie sich direkt von der Website downloaden: http://www.grg23-alterlaa.ac.at/formulare/

SCHULZWEIG:

Entscheidung wann?

SPRACHENWECHSEL:

Kann mein Kind im Laufe seiner Schullaufbahn am GRG 23 die Sprache wechseln (z.B. von Französisch auf Spanisch, …)

Nein, das ist nicht möglich. Vor den „Sprachenentscheidungen“ gibt es Elterninformationsabende, an denen jede Menge Information und Beratungsmöglichkeit geboten wird. Daher bitten wir Sie auch diese Entscheidungen, gemeinsam mit Ihrem Kind gründlich zu überdenken und danach zu entscheiden.

TAGESBETREUUNG:

Wo finde ich grundsätzliche Informationen zur Tagesbetreuung?

http://www.grg23-alterlaa.ac.at/tagesbetreuung/

Was ist die Mittagsaufsicht?

Die Mittagsaufsicht (MAU) ist ein kostenloses Angebot des Ministeriums, das nur zur Überbrückung zwischen stundenplanmäßigem Vormittags- und Nachmittagsunterricht (bzw. unverbindlichen Übungen, die am Nachmittag stattfinden) in Anspruch genommen werden kann.

Mittagsaufsicht kann an maximal 2 Tagen zu höchstens 2 Stunden je Tag in Anspruch genommen werden.

Informationen und Anmeldung unter: http://www.grg23-alterlaa.ac.at/mittagsaufsicht/

Kann mein Kind zu Mittag auch nur etwas Warmes essen und dann heimgehen?

Eine Anmeldung für das Mittagessen ist ohne einer Anmeldung für die Tagesbetreuung oder der Mittagsaufsicht nur möglich, wenn Sie eine Genehmigung der Direktion einholen (Ansuchen per email an: markus.michelitsch@grg23.at). Die Mittagsmenüs können aus organisatorischen Gründen erst ab der zweiten Schulwoche angeboten werden. In der ersten Woche stehen die regulären Buffetspeisen zur Verfügung.

Alle Informationen finden Sie auch unter: http://www.grg23-alterlaa.ac.at/mittagessen/

UNVERBINDLICHE ÜBUNGEN:

Muss ich mein Kind dazu anmelden?

Ja. Jede Unverbindliche Übung ist anmeldepflichtig. Anmeldeformulare gibt es zu Schulbeginn beim jeweiligen Klassenvorstand und künftig auch im Download-Bereich der Website.

Kann ich mein Kind jederzeit abmelden?

Nein. Abmeldungen von den unverbindlichen Übungen sind nur am Ende des ersten Semesters möglich – formlos auf einem Blatt Papier, computergeschrieben und mit Unterschrift des Erziehungsberechtigten – Abgabe beim jeweiligen Klassenvorstand.

Bekomme ich bei den unverbindlichen Übungen eine Note?

Nein. Schüler/innen, die an Unverbindlichen Übungen teilnehmen, erhalten je nach Teilnahme ein „teilgenommen“ oder „nicht teilgenommen“