Lese- und Lerntraining

LESE- UND LERNTRAINING

Lesen erfüllt mehrere Aufgaben: Zum einen stellt das sinnerfassende Lesen eine der wichtigsten Kompetenzen unserer auf Schrift basierenden Kultur dar. Wer gut und schnell lesen kann, besitzt in einer Wissens- und Informationsgesellschaft einen enormen Vorsprung, der ihm in beruflicher Hinsicht einen Wettbewerbsvorteil verschafft.

Andererseits ist Lesen auch eine Möglichkeit, Unterhaltung, Spaß und „Abenteuer im Kopf“ zu erleben. Abseits von vorgefertigten Bildern der bunten, lauten Medienwelt stellt das Lesen eine Möglichkeit dar, eigene, höchst individuelle Phantasiewelten zu erschaffen.

Die unverbindliche Übung „Lese- und Lerntraining“ soll nicht nur die beiden oben erwähnten Ansprüche erfüllen, sondern auch Strategien der Wissensaneignung in möglichst praxisnaher Weise vermitteln. „Lernen“ kann immer nur anhand von konkreten Inhalten „gelernt“ werden. Die Kinder sollen dabei Lernstrategien erwerben, die ihnen dabei helfen können, den Stoff unterschiedlichster Fächer so aufzubereiten, dass der Lernertrag möglichst hoch sein wird.

Die vermittelten Lernstrategien entsprechen modernsten Erkenntnissen der Lern- und Hirnforschung und wurden in der Praxis vielfach erfolgreich erprobt. Wie bei allen Lerninhalten ist auch hier die Wiederholung und Festigung ein wichtiger Schritt, um Methoden zu implementieren. Die SchülerInnen werden also dazu angehalten, die erworbenen Strategien immer wieder selbständig zu Hause auszuprobieren und anzuwenden.

Mag.a Marianne Harzhauser