Wahlpflichtfächer

Bei den Wahlpflichtgegenständen müssen im

Gymnasium 6, im Realgymnasium 8 und im Wiku-Rg 8  Wochenstunden im Verlauf der 6. – 8. Klasse besucht werden.

Die Anmeldung zu den WPF erfolgt im zweiten Semester der 5.KLasse und ist für 3 Jahre verbindlich vorzunehmen !

Wahlpflichtgegenstände sind immer zweistündig und werden als Doppelstunde abgehalten. Wir unterscheiden zwei Gruppen von Wahlpflichtgegenständen:

1. zusätzliche Wahlpflichtgegenstände (A)

Der gewählte Wahlpflichtgegenstand darf nicht parallel als Pflichtgegenstand besucht werden. Daher auch die Bezeichnung „zusätzlich“. Er muss in voller Dauer gewählt werden.
Einschränkung: Bildnerische Erziehung und Musikerziehung können nur dann als Typ A gewählt werden, wenn dieses Fach in der 7. und 8. Klasse nicht als Pflichtfach gewählt wird. Es kann daher nur in der 7. und 8. Klasse gewählt werden. Die Entscheidung für BE und ME fällt in der 6. Klasse.

2. vertiefende Wahlpflichtgegenstände (B)

Sie sind eine Ergänzung zu den Pflichtgegenständen und können wie folgt für zwei Jahre gewählt werden: In der 6. + 7., 6. + 8. oder 7. + 8. Klasse. Fehlen dir noch 2 Wochenstunden auf das Gesamtausmaß von 6 bzw. 8 Wochenstunden, so sollte dieser Gegenstand in der 7. oder 8. Klasse gewählt werden.

Die Broschüre  mit den angebotenen Wahlpflichtfächern (inkl. einer kurzen Beschreibung), sowie das Anmeldeformular findest du ab November  im Servicebereiche der Website unter „Formulare“!