Schülerliga Schach – Vorrunde Unterstufe

Ort: Haus des Schachsports

Montag, 28. Jänner 2019

Elina Baumann 3G brilliert mit 6 Punkten!

Qualifikation für das Finale außer Reichweite

Die SchülerInnen der vierten Klassen fehlten sehr

Ränge 21, 36 und 38 von 49 für unsere Teams

Die Hoffnungsrunde am 5. März als Herausforderung

Für das GRG 23 Alterlaa schien nach den ersten Runden alles möglich, doch reduzierten zwei schwache Runden die Chancen sehr. So hätte es in Runde 6 für einen Aufstieg eines glatten 4:0 Erfolges bedurft, um vielleicht doch noch aufzusteigen. Einzig Elina Baumann 3G punktete auch in der letzten Runde souverän (insgesamt 6 Punkte!!!!). Paul Weinrichter 1C kämpfte trotz klarer Verluststellung bis zuletzt und schaffte überraschend noch das Matt. Auch er spielte stark. Gut auf Brett 1 Paul Krzizala 3C, leider etwas hinter den Erwartungen blieb Nikola Maksimovic 3D.

Überraschend ausgeglichen waren die Teams B und C mit den Gesamträngen 36 und 38. Hervorzuheben ist dabei die exzellente Leistung von Jessica Pasc 3A auf Brett 1, die 4 Punkte machte, davon leider 2 mal patt setzte. Ähnlich erging es Kadir Ersoy 3D mit 3,5 Punkten und drei Mal patt. Marvin Gross Team B, Brett 1 schaffte mit 3 Punkten 50 %, ebenso Hamza Bal 1G.

Nun heißt es nach vorne blicken. Am 5. März steigen dann die SchülerInnen der vierten Klassen ein. Ein Aufstieg erfordert tatsächlich eine starke Leistung und auch etwas Glück. Wir werden auf jeden Fall um den Aufstieg mitmischen.

Zauner Josef M.