Schach in der Gruft 11. Jänner 2019

“Wenn wieder ein Turnier ist, dann muss ich unbedingt informiert warden.” (Marco Polo/Gruft) 

7 SchülerInnen des GRG 23 Alterlaa verstärkt durch einen Schüler der Franklinstraße stellten sich dem Schachduell mit ebenfalls 7 Leuten aus der Gruft. Das Ambiente war außergewöhnlich (dazu glücklicherweise sehr ruhig) um in 7 Runden um eine Platzierung zu kämpfen. 

Die Schulwertung des GRG 23 Alterlaa entschied Jan-Marius Fischer 6B vor Daniel Peters 6B für sich, gefolgt vom Duo aus der 4C mit Max Kniely hauchdünn vor Jan Schwiertz, die beide 3 Punkte aufwiesen. Laura Malek mit Rang 11 vor Maryam Gad-El-Hak beide 5B mit 2 Punkten schlugen sich passable. 

Sehr interessat war nach dem Turnier eine Führung in die eigentliche Gruft, die jetzt als Schlafstelle geführt wird.